Das Pfandhaus als Geldquelle in der Not

 

Nicht immer will oder kann man so einfach einen Kredit aufnehmen, auch wenn man das Geld dringend benötigt. Was also tun? Soll man die Freunde anpumpen oder in der Familie nach etwas Geld nachfragen? Das ist meistens aber keine gute Idee. Schnell können Freundschaften daran zerbrechen und die Familie schaut mit Scham auf einen herunter.

 

Aber es gibt auch die Möglichkeit das Geld zu bekommen, ohne dass das eigene Umfeld überhaupt etwas davon mitbekommt. Es sind die Pfandhäuser, die einen möglichen Ausweg markieren. Man bringt etwas von Wert dorthin und erhält dann Bargeld auf die Hand. Später wenn man wieder flüssig ist, kann man den Gegenstand wieder zurückholen.
Bei Fahrzeugen kann es sogar so sein, das man das KFZ weiter fahren darf  und das obwohl man den Pfandkredit bereits erhalten hat. Natürlich geht das nicht mit einer alten Schrottkiste. Aber es muss ebenso kein Luxuswagen sein. Ein ganz normales KFZ reicht dazu allemal aus.

 

Außer den KFZ sind auch Schmuckstücke und Luxusartikel, wie teure Uhren ein möglicher Pfandgegenstand. Auch Designer-Taschen und Apple-Produkte kommen bei einigen Pfandhäusern in Betracht. Zudem ermöglichen einige Pfandleiher es auch, technische Geräte wie Fernseher, Konsolen, Laptops, Werkzeug-Maschinen und ähnliches dort abzugeben.

 

Wo finde ich so einen Pfandleiher?

 

Einige große Pfandhäuser besitzen mehrere Filialen in Deutschland und sind deshalb gut zu erreichen. Beim Autopfand sind dies insbesondere Pfando und Car2cash. Eine persönliche Vorführung des Wagens ist dort unumgänglich. Bei diesen beiden Firmen kann man nach der Beleihung des Wagens, es trotzdem weiternutzen.

 

Für kleinere Pfandgegenstände, kann man sich zu einem Pfandleiher in der näheren Umgebung begeben. Zwar gibt es mittlerweile auch einige Online-Pfandhäuser, aber ein persönliches Erscheinen bei einem Pfandhaus, ermöglich ein besseres Verhandeln. Zumindest wenn man über ein gewisses Talent verfügt, um durch Verhandlung noch etwas mehr herausholen zu können. Wer es lieber unkompliziert mag, ist beim Online-Pfandhaus sicherlich auch nicht schlecht aufgehoben.

 

Hier findet man einige wichtige Pfandhäuser in Deutschland und einige Informationen dazu:

 

PfandhausInfos
PfandoGut 20 Standorte in Deutschland, darunter auch Pfando Berlin und Pfando Dortmund. Möglichkeit der Weiternutzung vom KFZ.
Car2cashMehrere Standorte, Kunde kann KFZ nach Beleihung weiterfahren.
ipfandOnline-Pfandhaus
Pfandhaus-SchumachersBereits sehr lange Firmengeschichte. Filialen in Krefeld, Dortmund, Hannover, Bielefeld, Bremerhafen, Duisburg und Braunschweig.
Pfandkredit JohannsenVerfügt über 6 Standorte in Hamburg.
Pfandhaus in Köln

Mögliche Firmen

Leihhaus Kemp

Leihhaus Köln

Pfandhäuser in BerlinLeihhaus Lohmann

Leihhaus am Theodor-Heuss-Platz

Leihhaus MünchenKaefers Leihhaus
Leihhaus FrankfurtLeihhaus am Eschenheimer Turm
Leihhaus in DüsseldorfHier hat das Leihhaus Grüne ebenfalls zwei Filialen.

 

Auch wenn es immer noch mit einer gewissen Scham verbunden ist, zum Pfandleiher gehen zu müssen, so ist es allemal besser, als ohne Geld dazustehen oder gar sich auf illegale Weise Geld zu leihen. Als Alternative sei hier nochmals auf die Möglichkeit einer Kreditaufnahme bei (Link unserer Redaktion: bon-kredit.de) hingewiesen. Dieser ist auch bei einem negativem Schufa-Eintrag durchaus noch zu erhalten. Denn nicht jeder von uns, verfügt überhaupt über einen Gegenstand, den man bei einem Pfandhaus abgeben kann oder will.

 

4 Kommentare

  • Lorenz

    Leider musste ich auch schon bei Car2Cash vorsprechen. Da ich als Heizungsbauer selbständig tätig bin, konnte ich in der ersten Zeit nach Geschäftsgründung, noch keine Kredite bei Banken bekommen. So musste ich mir über die Pfandleiher etwas Geld besorgen. Ist aber damals alles gut gegangen und inzwischen läuft meine Firma nicht schlecht. Ohne Car2Cash hätte ich damals wohl wieder zu machen müssen. Und das bevor es eigentlich richtig begonnen hat.

  • Maraike

    Dort, bei Car2cash, habe ich einmal mein Auto hingebracht und wollte dafür Geld bekommen. Die haben mir aber nichts gegeben, weil mein Auto angeblich keinen Wert mehr hatte. Dabei fahre ich immer noch damit herum und es sieht sowohl von außen, als auch von innen sehr sauber aus. Deshalb werde ich nie wieder dorthin gehen, weil ich so schlechte Erfahrungen damit gemacht habe.

    • gratisuniversum

      Ihren persönlichen Ärger können wir sicherlich nachempfinden. Trotzdem ist es aber so, das ein Pfandleiher ja auch ein gewisses Risiko eingeht. Für das Geld welches diese herausgeben, möchten sie auch einen entsprechenden Gegenwert haben. Wenn der zu erwartende Verkaufspreis Ihres Wagens nicht den Kreditbetrag abdecken kann, dann würde sich der Pfandleiher selber einem Risiko aussetzen sein, Geld zu verlieren.

  • Somsomann

    Da ich auch bereits finanziell schon ganz unten war, kenne ich das Gefühl, wenn man zum Pfandleiher gehen muss. Damals gab es noch kein Pfando und ich ging mit meinen Habseligkeiten zu einem Pfandleiher der sehr gierig wirkte. Gut das diese Zeit vorbei ist. Aber ich denke, es gibt immer noch eine Menge Leute in Deutschland, die in solche Situationen geraten.

Schreibe einen Kommentar